Einfach kommen und staunen!

 

Kinder brauchen keine Spielsachen sondern Sachen zum Spielen

Diese Idee steckt hinter dem Konzept „Spielzeugfreier Kindergarten“ oder spielzeugfreie Zeit im Kindergarten. Ziel ist es, Alternativen zu den vielen fertigen, also vorgedachten Spielsachen, zu entdecken. Denn das Spielen mit verwendungsoffenen Materialien fördert viel mehr die Kreativität, Phantasie, Eigeninitiative etc., während Spielsachen eher konsumorientiert sind. Das geht es ums Haben-wollen, weil damit ein bestimmter Status verbunden ist. Die Dinge lassen in der Regel keine andere als die vorbestimmte Verwendung zu, sind für die Kinder schnell langweilig. Selbst Lego, früher einfach… weiterlesen

 

Öffnungszeiten:
Montags & Dienstags
14–17 Uhr
Donnerstags & Freitags
10–14 Uhr

Remida – das kreative

Recycling Centro:
Am Born 19
22765 Hamburg-Altona
Tel: 0176. 510 45 798
e-Mail: email hidden; JavaScript is required

 

» Zum Kontaktformular

 

 

RNE_Werkstatt N_projekt15_ausge_rgb

 

 

 

 

 

 

Interview aus der REmida 

Kreatives Recycling für Industrie, Handel, Handwerk, Gewerbe …

Remida-Himmel statt Container-Hölle

In Betrieben fallen täglich Reste, Überschüsse, Mängelexemplare, Muster usw. ab, die viel zu schön zum Wegwerfen sind. Statt im Müll oder Recycling zu landen, werden die Dinge der Remida überlassen und hier von sozialen Einrichtungen direkt verwendet – ein kreativer Weg des Umgangs mit Ressourcen.

Wir suchen keine Spielsachen – wir wollen das, was Sie nicht mehr brauchen! Natürlich keinen Sondermüll, sondern
Materialien aller Art: Alles was in der Produktion übrig bleibt oder Mängel hat und sonst entsorgt wird, wie z. B. Folienstreifen, Papierabschnitte, Stanzbleche, Papprollen, Musterbücher mit Bodenbelägen und Stoffen, Fliesen, Fehldrucke, Rohrabschnitte, Kartonagen, Verpackungen, Flaschen und Verschlüsse, Tauenden, Bohrlocken – außerdem Geräte wie Overheadprojektoren, Montageteile und all die überraschenden Dinge, die es noch zu finden gilt.

Hauptsache sauber und ungiftig. Gefragt ist vor allem Gleichartiges in großer Menge. Brauchbar ist mehr als vermutet, auch Scharfkantiges und Schnipselkram sowie Inventar wie z. B. ausrangierte Ladenregale, Tische und Displaykörbe, Projektoren und Lichttische.
Gern senden wir Ihnen unser Lieferantenmerkblatt zu.

Ihre Vorteile:

  • Firmen werden ihre Reste auf einen Schlag los.
  • Sie entdecken den kreativen Wert des Abfalls
    und können sogar Entsorgungskosten sparen.

Und wenn Sie noch langfristiger denken, kommt die Kreativität in Form von Menschen in Ihren Betrieb zurück. Wir nennen das den Kreativitätstransformator!

Die Remida ist ein innovatives Projekt, das schon viele Firmen überzeugt hat – vom Handwerksbetrieb bis zum DAX-Unternehmen.

Es ist so einfach: Sie stellen die Remida-tauglichen Abfallmaterialien beiseite und rufen uns an. Wir freuen uns, wenn Sie Materialien bringen können, holen sie aber auch in Kooperation mit Nutzmüll bei Ihnen ab.

Sie möchten wissen, was die Remida in den ersten 7 Jahren bewirkt hat? Schauen Sie in unsere 7 Jahre Remida – Bilanz

Die Remida richtet sich an kulturell-künstlerische, ökologische und Bildungsinitiativen und grenzt sich klar von kommerziellen Produkten aus Recyclingmaterialien und deren Vertrieb ab

Artikel in Magazin der Handwerkskammer (pdf)
Artikel in Hamburger Wirtschaft (pdf)